IPC Certified Interconnect Designer (CID) Schulung und Zertifizierung ✓

PIEK ✓ Ausbildung von IPC Design Mentor Coach ✓ EMEA weit ✓ Innerbetrieblich oder offene Registrierung ✓ Unternehmensweite Qualitätssicherung

IPC Certified Interconnect Designer (CID) Schulung und Zertifizierung2019-06-25T12:13:24+00:00

Kompetenz in Design ist das Schlüsselwort dieses Zertifizierungsprogramms.
In dieser Schulung geht es nicht um die Anwendung von CAD Systemen. Ziel der CID Zertifizierung ist die Vermittlung von notwendigen Informationen, um einen Stromkreis in ein PCB Design zu transformieren, sodass eine Produktion und Montage auf Basis der Kriterien des entsprechenden Standards möglich ist. Der Wissensstand der Teilnehmer wird beurteilt und vergrößert. Der Schulungsteilnehmer lernt eine Reihe von international anerkannten, standardisierten Regeln und Kriterien, die weltweit in der Elektronik produzierenden Industrie
angewandt werden.

CID (Certified Interconnect Designer) ist eine wertvolle, berufliche Zusatzqualifikation und in der gesamten Elektronikindustrie anerkannt.

Das CID Zertifizierungsprogramm unterscheidet sich von den anderen typischen IPC Schulungen. Um eine gute Vorbereitung zu gewährleisten, erhält der Teilnehmer einige Wochen vor Schulungsbeginn das notwendige Schulungsmaterial und ein Studienbuch. Die Schulung erfolgt in einem Schulungsraum und die Schulungsunterlagen werden ausführlich mit dem Trainer besprochen. Auf diese Weise wird das notwendige Wissen optimal vermittelt und der Schulungsteilnehmer kann sich umfassend auf das Endexamen vorbereiten. Alle Kandidaten, die erfolgreich das Examen bestehen, erhalten eine CID Zertifizierung und sind damit qualifiziert an einer CID+ Zertifizierung teilzunehmen.

Programm

1. DESIGNASPEKTE
1.1 Designaspekte
1.2 Platzierung- und Verlegungstechniken
1.3 Elektrische Eigenschaften
1.4 Kupferkaschierte Laminate
1.5 Löcher in Leiterplatten
1.6 Bohr- und Lochstellen
1.7 Kupfergeformte Merkmale

2. THERMISCHE-, ZUVERLÄSSIGKEITS- UND TESTASPEKTE
2.1 Thermisches Management von Leiterplatten
2.2 Thermisches Management von Baugruppen
2.3 Zuverlässigkeit
2.3.1 Materialien und Übereinstimmung
2.3.2 Bedingungen und Aspekte langfristigen PCB Designs
2.3.3 Zuverlässigkeit- Komponentenlötstelle
2.4 Leiterplatten- und Bestückungstests

3. PHYSISCHE LEITERPLATTEN RICHTLINIEN
3.1 Leiterplatten- und Bestückungsrichtlinien
3.2 Einführung Datendimensionierung
3.3 Gittersysteme
3.4 Werkzeuglöcher und Passermarken (Fiducialmarken)
3.5 Panelisierung von Leiterplatten und Bestückung
3.6 Panel-Trenn Methoden

4. KOMPONENTEN-TYPEN
4.1 Basiskomponenten
4.2 Integrierte Komponenten
4.3 Steckverbinder 128
4.4 Stiffeners 4.5 Sammelschiene
4.6 Fassungen
4.7 Jumper und Terminals
4.8 MELFs
4.9 Ösen

5. KOMPONENTEN- UND BESTÜCKUNGSASPEKTE
5.1 Designorientiert an Herstellbarkeit (= Designing for Manufacturability)
5.2 Komponenten für THT (= through hole) Bestückung
5.3 Komponenten SMT Bestückung
5.4 Komponentenmodifikationen
5.5 Komponenten Bestückungs- und Befestigungstechniken
5.6 Lötprozesse
5.7 Clinch-Anschlüsse

6. LEITERPLATTENOBERFLÄCHENBEHANDLUNGEN
6.1 Lötmasken
6.2 Konforme Beschichtungen („conformal coatings“)
6.3 Schutzbeschichtung /Oberflächenlacke
6.4 Legende
6.5 Leitfähige Tinten

7 DOKUMENTATION UND DIMENSIONIERUNG
7.1 Dokumentation und Klassifizierungen

Informationen oder Fragen bzgl. des kompletten Schulungsprogramms beantwortet gerne unsere Kundenberatung unter +49-(241) 9435 956 oder per E-Mail sales@piek.email oder füllen Sie das unten stehende Formular aus.

IPC Design Training Center Logo
IPC Design Illustration
Schulungskalender

Die nächsten regionalen IPC Design Schulungen

Die Daten auf unserer Webseite für Regionalschulungen sind für Kunden, die nur eine geringe Anzahl von Mitarbeitern oder Personen mit Trainingsbedarf haben.

PIEK bietet diverse Schulungen als Regionalschulungen an. Zusätzlich führt PIEK unterschiedliche Zertifizierungen als maßgeschneiderte Schulung innerbetrieblich (In-Company) durch. Besuchen Sie die Seite Regionalschulungen, um Daten und Schulungsorte zu sehen. Falls Sie eine Regionalschulung für einen oder mehrere Ihrer Mitarbeiter buchen möchten, füllen Sie bitte die Anmeldung aus.

PIEK und IPC Schulungen für Gruppen

Bei Schulungs- und/ oder Zertifizierungsbedarf von Gruppen für einen der Kurse, den PIEK auf seiner kompletten Schulungsübersicht anbietet, wenden Sie sich an uns. Wir schicken Ihnen die Schulungsbeschreibung und die Preise für die von Ihnen gewählte Zertifizierung. Unsere attraktiven Preise für Gruppen gelten bei Theoriekursen für bis zu 15 Personen und bei praktischen Schulungen für bis zu 10 Teilnehmer. Weitere Informationen bezüglich Gruppenschulungen finden Sie auf der Seite Schulungen. Wünschen Sie maßgeschneiderte standortspezifische Schulungen hilft Ihnen unser Verkaufsteam weiter.

Angebotsanfrage

PIEK erstellt für Sie ein unverbindliches Angebot, das exakt auf Ihre Wünsche und Anforderungen abgestimmt ist. So realisieren Sie Ihre Schulungsziele. Bitte beachten Sie, dass abhängig von der Teilnehmerzahl eventuell ein Staffelrabatt für Ihr Unternehmen in Frage kommt. Bitte füllen Sie untenstehendes Formular aus. Sie erhalten in Kürze ein Angebot von uns. Sollten sich in der Zwischenzeit noch Fragen ergeben, melden wir uns bei Ihnen.

Felder, die mit einem Stern * gekennzeichnet sind, sind Pflichtangaben.

(optional)

(optional)

(optional)

(optional)

(optional)

(optional)