Neue Tarife und Bedingungen für CITs bei IPC ab 22. April 2019

//Neue Tarife und Bedingungen für CITs bei IPC ab 22. April 2019

CITs und MITs können ab 22. April 2019 nicht mehr Schulungsmaterial bei PIEK oder IPC bestellen. Das Schulungsmaterial kann nur noch direkt über die IPC EDGE 2.0 Plattform heruntergeladen werden.

Organisationen, die bei IPC Mitglied sind, erhalten einen Preisvorteil gegenüber Nicht-Mitgliedern.

Mitarbeiter, die als CIT bzw. MIT zertifiziert werden, haben nach 24 Stunden Zugang zu der entsprechenden IPC EDGE 2.0 Plattform und können dort ihr Schulungsmaterial herunterladen. Auf der Plattform finden Sie ein Dashboard, auf dem Sie sehen für welche IPC Zertifizierungen Sie autorisiert sind. Dementsprechend können Sie Ihr erforderliches Schulungsmaterial herunterladen.

Ab 22. April bietet IPC das Schulungsmaterial ausschließlich digital an. Das bringt Vorteile, denn so ist gewährleistet, dass nur die aktuellen Versionen der entsprechenden Zertifizierung erhältlich sind. Wird eine neue Version online angeboten, erhalten MITs und CITs eine Mitteilung.

Das Schulungsmaterial wird online in mehreren Sprachen angeboten. Für eine übersetzte Version entstehen keine Zusatzkosten.

Die oben beschriebenen Änderungen gelten ab 22. April 2019 und werden durch IPC vorgeschrieben.

PIEK ist für eventuelle Zusatzkosten aufgrund dieser Änderungen nicht verantwortlich.
Bitte beachten Sie, dass es bei dem o.g. Download lediglich um das Schulungsmaterial geht. Der zu einer Zertifizierung entsprechende Standard muss separat angeschafft werden.

2019-04-02T10:35:26+00:002 April 2019|IPC Neuigkeiten|